Über uns

Angefangen hat alles mit einem Entwurfsprojekt an der TU Wien/Architektur, wo wir uns zum ersten Mal mit städtebaulichen Besonderheiten im ländlichen Raum auseinandersetzten. Da wir beide in kleinen Gemeinden aufgewachsen sind, ging es uns um die klassischen baukulturellen Themen „am Land“ – die Bezirkshauptstadt Scheibbs diente uns hier als Probierfeld. Aus dieser Arbeit ging eine Ausstellung im leerstehenden Hotel Hofmarcher „Scheibbs im Turm“ sowie zwei Architekturworkshops im Rahmen der Aktionstage des Proberaum Scheibbs für die Scheibbser Öffentlichkeit hervor. Das studiorural verstehen wir als eine logische Weiterentwicklung und soll als Plattform für Studierende, Experten und Interessierte dienen und sich in einem offenen, kreativen Rahmen mit typischen Thematiken des ländlichen Raums auseinanderzusetzen.
Mit dem studiorural nähert sich der – meist nur akademisch geführte – Diskurs einen Schritt der – häufig vernachlässigten – Bevölkerung zu. Das studiorural ist ein Aufruf an Wirtschaft und Politik sich gemeinsam mit ihrer Bevölkerung ihres Umfelds und der damit auferlegten Verantwortung bewusst zu werden.

 

Bernhard Mayer
schreibt an seiner Diplomarbeit (Architektur) an der Technischen Universität Wien; arbeitet am Fachbereich Städtebau der TU Wien (www.stb.tuwien.ac.at)
Gründungsmitglied und Produzent Mies. Magazin (www.miesmagazin.tv)
Initiator der Vorlesungsreihen Studiumsfrüchte & AAAA (www.studiumsfruechte.at)

 

Thomas Musil
schreibt an seiner Diplomarbeit (Architektur) an der Technischen Universität Wien;
Mitglied Atelier Kopfhoch (www.atelierkopfhoch.com)